Wolfgang

Kleber

Wolfgang_Kleber.png
Geboren am 4.7.1948 in Hockenheim. Mittlere Reife, Lehre, Ingenieurstudium, Fachabitur, 5 Semester Publizistik an der FU Berlin.
Im "ersten Leben" gearbeitet als Diplom Ingenieur, ab 1992 als angestellter Fotograf, ab 2008 als freier Fotograf.
Autodidakt in der Fotografie. Erste Kamera mit 12 Jahren.
1991 Workshop bei Prof. Dieter Leistner zur Architekturfotografie. Erste Gruppenausstellung 1968. Erste Einzelausstellung 1978 in Berlin.
Teilnahme insgesamt an über 120 Ausstellungen, davon 41 Einzelausstel-lungen, in 10 Ländern. U.a. in Frankreich, USA, Japan, Libanon und Israel.
In kommerziellen Galerien wurden die Bilder u.a. in Essen, Düsseldorf, Köln, Berlin, Peking, Seoul, Los Angeles und New York ausgestellt.
In Museen wurden seine Werke in Essen, Bochum, Kassel, Murnau, Rom und Moskau gezeigt.
Seine Arbeiten befinden sich in den Sammlungen des Folkwang Museums, im Ruhrmuseum, im Schlossmuseum Murnau, im Stadtmuseum Kassel und im Kunstmuseum Bochum.

Bücher

Essener_Begegnungen_Hummelshain.jpg

Essener Begegnungen

Geliehene Zeit - Geschenkte Zuversicht

Ein Buch voller Begegnung: der Fotograf Wolfgang Kleber begegnet seiner Heimatstadt und ihren Menschen - in intensiven Momenten und überraschenden Perspektiven. Der Lyriker und Pfarrer Steffen Hunder reflektiert über Themen des Lebens und der Zeit - und seine Texte und die Fotos begegnen wiederum einander. Im Zusammenspiel der Genres entsteht ein vielschichtiges Essener Kaleidoskop.

Dieses Buch lädt ein, es immer wieder in die Hand zu nehmen, die vielen sensiblen Portraits Essener Menschen - darunter viele Künstler, aber auch Kinder, Alltagsmenschen, Liebende, Trauernde zu betrachten, den eigenen Erinnerungen an die gezeigten Orte nachzugehen, den Texten nachzusinnen - im Wissen, dass die Zeit, die wir in dieser Stadt, in diesem Leben verbringen, geliehen ist - und die Zuversicht, die wir uns bewahren, geschenkt.

"Es ist sicher ungewöhnlich, dass sich zwei Männer mit so unterschiedlichen Biografien und Lebenserfahrungen gemeinsam künstlerisch offenbaren und sich damit auch etwas trauen. Werden die Leser*innen und Betrachter*in-nen die Botschaften verstehen und schätzen können? Nimmt man sich genügend Zeit, wird man viele Themen entdecken, die diese Stadt bewegen? Themen aus dem Bereich Kunst, Natur, Technik, Freizeit, Stadt für Kinder, für Ältere, für Zugewanderte - das ganze Spektrum einer urbanen Lebenswirklichkeit mit ihren beglückenden wie bedrückenden Momenten, ihrer Geschichte und ihren Aussichten." (Muchtar Al Ghusain, Kulturdezernent der Stadt Essen, in seinem Vorwort).

Steffen Hunder, Wolfgang Kleber

152 Seiten, 17 x 24 cm,  Hardcover

Preis: 16,80 €

ISBN 978-3-943322-378

Erhältlich im Buchhandel und direkt beim Verlag