top of page

Mo., 27. März

|

Düsseldorf

Wim Martin zu Gast bei "Tatort Düsseldorf"

Düsseldorf ist ein mörderisches Pflaster - zumindest, wenn man als Krimi-Fan spannende Literatur liebt und natürlich seine Stadt. Zahllose Krimi-Autoren haben sich dem "Tatort Düsseldorf" gewidmet. Und der EXPRESS hat drei der besten eingeladen - mit dabei der Hummelshain-Autor Wim Martin.

Wim Martin zu Gast bei "Tatort Düsseldorf"
Wim Martin zu Gast bei "Tatort Düsseldorf"

Zeit & Ort

27. März 2023, 19:30

Düsseldorf, Apollo-Platz 1, 40213 Düsseldorf, Deutschland

Über die Veranstaltung

Düsseldorf  ist ein mörderisches Pflaster - zumindest, wenn man als Krimi-Fan  spannende Literatur liebt und natürlich seine Stadt. Zahllose  Krimi-Autoren haben sich dem "Tatort Düsseldorf" gewidmet. Und der  EXPRESS hat drei der besten eingeladen: - Arno Strobel ist  "Dauergast" auf der Spiegel-Bestsellerliste und lebt eigentlich in der  Nähe von Trier. Dennoch spielt Düsseldorf in seinen Romanen eine große  Rolle: Hier lässt er Max Bischoff ermitteln, der immer wieder in  absolute Ausnahmesituationen gerät. - Prof. Ingo Bott ist nicht nur  ein bekannter Staranwalt, sondern auch Krimi-Autor. Sein Ermittler heißt  Anton Pirlo und ist (was sonst?) Strafverteidiger. - Wim Martin war  in seinem "ersten Leben" ein internationales Fotomodell, heute scheibt  auch er Krimis, allerdings solche mit einer ganz anderen Spannung und  Stimmung. Der vierte Talkgast in der Runde ist kein Krimi-Autor, aber  ein Experte, wenn es um "True Crime" geht: Frank Kubicki ist Leitender  Kriminaldirektor im Polizeipräsidium und damit Düsseldorfs ranghöchster  Kriminalbeamter. Eine Stunde vor der Talkshow, die um 19.30 Uhr  beginnt, finden Fans die Autoren an Büchertischen im "Apollo"-Foyer, wo  sie ihre Werke auch gern signieren. Die Teilnahme an der Talkshow ist  für alle Besucher kostenlos. Sie müssen sich aber anmelden unter der  Hotline 01378/901468 (0,50 Euro/Anruf). Bitte dann auch angeben, ob  Begleitpersonen mitkommen wollen.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page