B.E.

Fischer

B. E. Fischer studierte in Indien und Deutschland Medizin. Vor dem Studium und während des Studiums war sie als Krankenschwester und OP-Schwester tätig. Famulatur in Damaskus/Syrien. Sie bereiste Länder wie Bali, Vietnam, Kambodscha, Mauritius, USA, Nordafrika sowie nahezu alle Länder des Vorderen Orients. Seit der Ehe mit dem Richter K.G. Fischer – jetzt Rechtsanwalt – wohnt sie in Kettwig, dem mit einem historischen Ortsbild und vielen  landschaftlichen Reizen gesegneten „etwas anderen“ Stadtteil im Essener Süden. B.E. Fischer ist Mutter einer Tochter, die im Kettwiger Umland als Studienrätin tätig ist. Der aus dem Tierheim geholte Mittelspitz Gino hat sehr zu ihrer Einbindung in den Kettwiger Lebensraum beigetragen. Über die Hundehaltung hat sich die Autorin den Themen wie Tierhaltung und Tierzucht in Zoos und Zoohandlungen genähert, was schließlich zu einer intensiven inhaltlichen Auseinandersetzung geführt hat. Als Pflegemutter hat sie sich mit Aufsätzen zum Thema Kindererziehung in den Zeitschriften „Eltern“ und „mittendrin“ engagiert.

Bücher

Dogwalker

Dogwalk ist das Ritual, dem alle Hundebesitzer dreimal
am Tage ausgesetzt sind. Dreimal am Tag mit dem Hund
um den Block, um den Pudding, durch den Wald oder den
Park. Dogwalk ist darüber hinaus eine Plattform für täglichen
Informationsaustausch. Was im Viertel passiert,
wandert als Information von Leine zu Leine.
Wenn der pensionierte Kriminalkommissar Maurits DeWitt
zusammen mit dem Pärchen Beate und Robert Funke und
der alleinerziehenden Cora mit ihren Hunden auf den
Dogwalk im Kettwiger Stadtwald geht, dann fließt auch
manchmal Blut. Das alte Jagdfieber des Kommissars mit
dem holländischen Akzent kommt nach einem Leichenfund
wieder auf, und die Dogwalker begleiten ihn bis zur
Lösung eines denkwürdigen Falles.
Das Buch nimmt den Leser an die Leine
und führt ihn zusammen mit den „Dogwalkern“
durch ramponierte Zoos, zwielichtige
Spezialitätenrestaurants und eine undurchsichtige
Exoten-Tierhandlung. Man erfährt
nicht nur, dass Tigerpisse nach Popcorn
stinkt, sondern wird ganz nebenbei auch
über Probleme der Zootierhaltung und des
Tierhandels informiert.

268 Seiten

Preis: 12,80 €

ISBN 978-3-943322-194

Erhältlich im Buchhandel
und direkt beim Verlag

Hummelshain Verlag

(02054) 938 54 17

© 2020 Hummelshain Verlag